Jahreshauptversammlung 2022

Am Sa. 08.10.2022 fand die ordentliche jährliche Mitgliederversammlung des TVH in den neuen Räumen der TV-Insel statt. Die Versammlung war gemäß der Satzung beschlussfähig.

Nach der Begrüßung der Anwesenden und der Erinnerung an die verstorbenen Mitglieder folgten die Ausführungen des 1.Voritzenden Ronald Berlinghoff zum vergangenen Vereinsjahr 2021.

Er bedankte sich zunächst bei allen, die sich für den Verein engagieren, bei den Trainer/innen, Übungsleiter/innen, den Sponsoren, den Mitgliedern des Vereinsausschusses und bei den 3 FSJ-lern. Dieses Jahr absolvieren 3 junge Leute ihr freiwilliges soziales Jahr im TVH. Nach dem Erwerb des Breitensport Übungsleiterscheines sind sie eine große Unterstützung bei den Sportstunden und in der Geschäftsstelle. Weitere Einsätze haben sie an verschiedenen Schulen und in der Mittagsbetreuung. Allerdings ist die Organisation von gleich 3 FSJ-Stellen auch eine große Herausforderung für die Verwaltung.

Ferner bedankte sich R. Berlinghoff beim übrigen Vorstand und den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle. Er verwies darauf, dass alle besonderen Herausforderungen und Belastungen durch die Corona Pandemie ausgesetzt waren und immer noch sind.

Mit einem Rückblick auf das weitestgehend abgeschlossene Bauprojekt der TV-Insel setzte er seinen Bericht fort. Es sei eine gute Entscheidung für den Neubau gewesen, auch wenn die Kosten um einiges höher waren, als geplant. Aber die Finanzierung sei gesichert, u.a. auch dank der Zuschüsse des Marktes Hösbach und des BLSV. Viele Arbeiten wurden in Eigenleistung ausgeführt. Der Außenputz soll im kommenden Frühjahr aufgebracht werden. Der Vorsitzende betonte ausdrücklich, dass die TV-Insel allen Vereinsabteilungen und Sportgruppen als Treffpunkt zur Verfügung stehe.

Die Anzahl der Mitglieder hat sich im Vergleich zur vorjährigen Verbandsmeldung auf

1513 (+5) Mitglieder erhöht, aktuell sind über 1600 Personen angemeldet.

Das Wort wurde nun Kassier V. Heeg erteilt, der die Geschäftszahlen des letzten Jahres präsentierte. Kassenprüferin S. Olbrich bestätigte Richtigkeit und fehlerfreie Buchhaltung, so dass die Vorstandschaft einstimmig durch die anwesenden Mitglieder entlastet wurde.

Es folgte die Vorstellung der neuen Mitgliedsbeiträge, die ab 2023 gelten werden. Nach fünf Jahren gleichbleibender Beiträge, kann auch der TVH eine Erhöhung nicht mehr vermeiden.

Die Gründe dafür liegen in den steigenden Kosten in allen Bereichen des Vereinswesens.

Mit einem einstimmigen Beschluss der anwesenden Mitglieder wurde die vorgeschlagene Beitragserhöhung ab 2023 genehmigt.

Alle Informationen zu den neuen Beiträgen finden Sie auf der Webseite des Vereins.

Die Berichte der Abteilungen fielen auch diesmal knapper aus, da auch in 2021 vieles coronabedingt noch nicht stattfinden konnte. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen aller Abteilungen haben aber im letzten Jahr wieder mit viel Engagement, tollen und kreativen Ideen, trotz aller Widrigkeiten und Auflagen, den Mitgliedern ein attraktives Sportangebot gemacht.

So konnten fast alle Teilnehmer zum „dabeibleiben“ animiert werden.
Vielen Dank!

Von folgenden sportlichen Erfolgen berichteten die Abteilungen:

Kunstturnen: beim einzigen Gauligawettkampf war der TVH fast überall auf den vordersten Plätzen, bei E und Jugend A/B sogar auf Platz 1. Die Bundesliga Mannschaft erkämpfte sich wieder den 6. Platz.

Handball:  Obwohl die 1. Mannschaft der HSG Aschafftal mehr Pluspunkte als die Gegner hatte, wurde ihr der Aufstieg durch ein Urteil der obersten Sportinstanz verwehrt.

Topmannschaft ist die männliche B-Jugend, die nach der Qualifikation nun sehr hochklassig in der Oberliga Gruppe 2 spielt.

Die weibliche C-Jugend wurde 1. in der Bezirksliga. Alle anderen Mannschaften schlossen im Mittelfeld ab.

Tennis: Erste Plätze erreichten die Bambinis 12 Nordliga 4, Kleinfeld U9 Nordliga 2 und die Herren 60 Nordliga 1. Die übrigen Mannschaften schlugen sich tapfer.

Breitensport: hier lässt sich der „sportliche Erfolg“ an den vielen Teilnehmern unserer Sportstunden ermessen. Viele nahmen an den Online-Stunden teil und kamen trotz Corona- Einschränkungen im Herbst wieder zum Training.

Die Nachfrage im Bereich Kindersport ist dauerhaft groß. Leider sind uns Grenzen gesetzt durch das eingeschränkte Angebot von Sporthallen und Trainer/innen.

Da keine Anträge bei der Vorstandschaft eingegangen und zu besprechen waren, folgten zu Abschluss die Ehrungen:

20 Mitglieder, von denen leider etliche nicht anwesend sein konnten, wurden für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. 5 von ihnen wurden zudem zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Für langjährige Trainertätigkeit und Abteilungsleitung geehrt wurden:

Jürgen Schweigert für 15 Jahre Abteilungsleiter Tennis und Vereinsausschuss; Jürgen Hugo und Marco Stürmer für 15 Jahre Trainer Kunstturnen; Nicole Werner für 10 Jahre Übungsleiterin Zumba; Gaby Zander für 10 Jahre Übungsleiterin Breiten- und Kindersport.
Mit freundlichen Dankes- und Schlussworten beendete unser Ehrenvorsitzender Eugen Schüssler die Jahreshauptversammlung 2022.

Vielen Dank allen Teilnehmern.

Fotos der Versammlung sind demnächst in der Bildergalerie zu finden.

Sie haben Fragen?

  • +49 (06021) 5840530
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Geschäftsstelle

Qualitätssiegel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.